XENOS-Projekt »Born to be Me – Für Vielfalt und Demokratie«

Mit diesem Entwicklungs- und Transferprojekt wollen wir das Engagement junger Menschen für Vielfalt und Demokratie in der Berufsvorbereitungsphase stärken.

Mit praxisorientierten und lebensnahen Angeboten, Trainings und Workshops werden Fremdheitsgefühle, Vorurteile, fremdenfeindliche und rassistische Einstellungen und Verhaltensweisen sowie gesellschaftliche Ausgrenzungsmechanismen reflektiert und neue Wege der interkulturellen Verständigung erprobt. Darüber hinaus initiieren wir Maßnahmen zur Verbesserung der Bildungs- und Ausbildungschancen sowie zur Integration und Partizipation besonders benachteiligter Jugendlicher in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Das Projekt mit der Laufzeit 2009-2012 ist in Neuss angesiedelt und wird im Rahmen des Bundesprogramms »XENOS – Integration und Vielfalt« durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie durch den Europäischen Sozialfond gefördert.

Ansprechpartnerin: Dipl.-Soz.päd. Adelheid Schmitz

Weitere Informationen unter: www.born-to-be-me.fh-duesseldorf.de

 

Publikationen (Auswahl):

Schmitz, Adelheid zus. mit Fischer, Veronika & Krumpholz, Doris (2011): Stärkung der Selbsthilfepotentiale und Vernetzung – das Elternetzwerk NRW. In: Fischer, Veronika & Springer, Monika (Hrsg.):  Handbuch Migration und Familie. Schwalbach: Wochenschau Verlag, S. 458-472

Ein Gedanke zu „XENOS-Projekt »Born to be Me – Für Vielfalt und Demokratie«“

Kommentare sind geschlossen.