Dokumentation >Bundesweite Veranstaltung am 27. Mai 2013 in Bonn<

Save the Date

Am 27.05.2013 fand die bundesweite Veranstaltung zum Gedenken an den Brandanschlag in Solingen vom 29. Mai 1993 statt.

Verschiedene Akteure aus Wissenschaft, Politik und Medien beschäftigten sich mit der zentralen Frage „Wo stehen wir 20 Jahre nach dem Brandanschlag in Solingen?“.

In der denkwürdigen Lokalität des ehemaligen Bundestages wurde zur Einführung der Tagung der Dokumentarfilm „93/13“ von Mirza Odabași gezeigt.

Im Anschluss wurde mit einer Schweigeminute den fünf Opfern des Anschlags gedacht.

Der Vorsitzende des Landesintegrationsrates NRW, Tayfun Keltek, sowie der Innenminister Ralf Jäger, stellten die Bekämpfung von Rassismus und Rechtsextremismus als gesamtgesellschaftliche Aufgabe und Herausforderung für die Politik dar.

In dem Podiumsgespräch diskutierten die sechs Teilnehmer über die Herausforderungen und Aufgaben für die Zukunft.

Die gesamte Tagung stand im Zeichen von Respekt, Tolerant und interkulturellem Dialog.

 

 

 

 

 

 

 

Familie Genç

 

 

 

 

 

 

v.l.n.r. : Dr. M. Jäger; T. Krüger; M. Odabași; R. Rose;  Prof. Dr. H. Uslucan; Prof. Dr. F. Virchow