Viel Besuch an der Hochschule Düsseldorf am Tag des offenen Denkmals 2017

Zum dritten Mal beteiligte sich die Hochschule Düsseldorf am Sonntag, 10.9.2017, am Tag des offenen Denkmals.

Erstmals konnte auch eine neue Informations-Stele am Haupteingang des Campus an der Münsterstraße präsentiert werden. Auf ihr hat an prominenter Stelle die Gedenktafel ihren neuen Platz gefunden, die früher an der Schlachthofmauer an der Rather Straße an die Verbrechen der Deportationen erinnerte. Der Bezirksvertretung 1 und ihrer Vorsitzenden Marina Spillner ist für die großzügige Unterstützung bei der Errichtung der Stele sehr zu danken.

Ein erster Höhepunkt des Tages waren der Vortrag und das Zeitzeugengespräch des Holocaust-Überlebenden H.A. Schmitz aus Mönchengladbach, dessen Familiengeschichte eng mit der Großviehhalle des früheren Schlachthofes verknüpft ist.

Weiter zum Beitrag