Das Karussell der Erinnerung. Theaterprojekt mit fünf Stationen

Kooperationsprojekt mit Theaterkunst Köln e.V. (Start 2018, wird im Frühjahr 2019 fortgesetzt)

„Erinnern heißt Handeln!“ – Dieses Zitat der Holocaust-Überlebenden Esther Bejarano war das Motto des Theaterstücks „Karussell der Erinnerung“, das am 2. Mai 2018 Premiere hatte. Das Besondere: Die Inszenierung fand an mehreren geschichtsträchtigen Orten im Stadtteil Düsseldorf Derendorf statt. Das Stationen-Theater wurde von Theaterkunst Köln e.V. in Kooperation mit dem Erinnerungsort Alter Schlachthof entwickelt. Kooperationspartner waren der Jugendring Düsseldorf sowie der Heimatverein Derendorfer Jonges. Die Bundesstiftung „Erinnerung – Verantwortung – Zukunft“ hat diese ungewöhnliche Auseinandersetzung mit der NS-Geschichte gefördert.

mehr: https://www.facebook.com/daskarusselldererinnerung

Fotos: Sugata Tyler